fbpx

Mehr Instagram Follower gewinnen

mehr follower auf instagram

Mehr Instagram Follower gewinnen

Du bist relativ aktiv auf Insta und postest regelmäßig Bilder. Deine Follower wollen aber einfach nicht mehr werden. Die Anzahl deiner Follower stagniert schon länger und du fragst dich teilweise schon, was dir Instagram überhaupt bringen soll? Dann habe ich ein paar Tipps für dich, wie du mehr Follower generieren kannst.

Was es bedeutet, wenn du schön länger keine neuen Follower gewinnst.

Wenn dein Account schon seit mehreren Wochen oder wenigen Monaten nicht wächst,  obwohl du regelmäßig postest, dann liegt es vielleicht daran, dass dich der Algorithmus aus den Augen verloren hat. Instagram Accounts werden anderen User*innen vorgeschlagen, wenn der Algorithmus sie als relevant und in eine Kategorie eingestuft hat. 

Du wirst den User*innen hier vorgeschlagen: (1) Explore Page oder (2) Im Home-Feed („könnte dir auch gefallen“) (3) sowie auf den Accounts von anderen („Vorschläge für dich“).

Wenn du hier nicht erscheinst, liegt das an deiner Einstufung durch den Algorithmus. Dein Account samt Beiträgen, Stories, Hashtags etc. konnte bisher noch nicht in eine Kategorie eingeteilt werden. Das liegt meistens daran, dass der Content noch nicht ganz klar ist. Es mangelt an Relevanz

Wenn das bei dir zutrifft, willst du deine Content-Strategie optimieren. Das sind manchmal nur wenige Änderungen in deinen Beiträgen: Achte darauf, dass deine Posts Mehrwert für deine Zielgruppe haben. 

Ich zeige dir im Folgenden, wie du trotzdem potentielle neue Follower*innen auf dein Profil bekommst. Denk aber daran: Wenn dein Account nicht interessant genug ist, bringen dir die Folgenden Tipps auch nichts. 

Kommentiere auf Instagram Accounts, auf denen sich deine Zielgruppe befindet.

Auf Instagram werden gerne Kommentare unter den Bildern gelesen. Hier hast du die Chance bei deiner Zielgruppe aufzufallen, ohne sie mit schrillen Marketing-Sprüchen zu überfahren. 

Überlege dir jetzt, welchen Accounts deine potentielle Zielgruppe bei Instagram folgt.

Welche Blogs, Magazine, Zeitschriften, Bücher liest sie? Oft haben dessen Autor*innen hier einen Account.
Halten sie sich an bestimmten Orten auf, die bei Instagram einen Account haben?
Benutzen sie bestimmte Programme, Software, Technik? Auch dessen Hersteller sind meist bei Instagram.
Gibt es Influencer*innen, Berater*innen, Branchen-Expert*innen, die du bei Instagram finden kannst?

Hier nochmal ein Beispiel, damit du noch besser verstehst, was ich meine.

Meine Zielgruppe sind andere selbständige Frauen, die ihre Reichweite bei Instagram erhöhen wollen.

Sie lesen das Magazin „IAM“ von Laura Seiler, da sie sich hier Motivationstipps für ihr Business holen. „IAM“ und Laura sind bei Instagram vertreten.

Sie arbeiten häufig in Co-Working-Spaces, die in der Regel einen Instagram-Account haben.

Sie nutzen häufig „Mailchimp“, ein Newsletter-Programm.

Sie folgen der Marketing-Expertin „Sandra Holze“, die Online-Kurse für Selbständige anbietet.

Ich hoffe du verstehst jetzt, auf welchen Accounts du unbedingt Kommentare absetzen solltest.

Nutze kleine Hashtags anstatt große, um in der Suche aufzufallen

Wenn du große Hashtags mit über 100.000 Beiträgen unter deinen Beiträgen nutzt, hast du keine Chance aufzufallen. Das meine ich damit: Leute suchen bei Instagram nach Inspiration und geben deswegen Hashtags in die Suche ein. Auf der Hashtag-Seite erscheinen dann einmal besonders erfolgreiche Beiträge („Top“) und nach Aktualität geordnet („Aktuell“). DU willst versuchen unter „Top“ aufzufallen. Das ist in kleinen Hashtags viel einfach. Nutze dazu Hashtags unter 80.000 Beiträgen. 

Teile neue Follower*innen in deiner Story und werde repostet

Reposts sind ein sicheres und ehrliches Mittel, um neue Follower*innen zu gewinnen. Dazu willst du dich in der Story dafür bedanken, wenn du einen neuen Follower hast.

Ich habe das in meiner Anfangszeit häufig getan und dadurch eine starke Community aufgebaut. Die Leute freuen sich so sehr, wenn du sie in deiner Story erwähnst. Versuche hier aufrichtig zu sein: Schreibe, dass du dich freust und reposte vlt sogar ein Bild der Person, sofern sie ein öffentliches Profil hat. 

Die Person wird dich sehr wahrscheinlich reposten oder auf deine Story antworten. Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du gehst ab jetzt sicher, dass der*die neue Follower*in von nun an deine Beiträge sieht, da er*sie mit dir interagiert hat. Erinnerung: Die meisten deiner Follower*innen sehen deine Beiträge nicht.

Wenn die Person die Story repostet, sehen ihre Follower*innen wiederum die Verlinkung und besuchen vielleicht dein Profil. Erinnerung: Dein Profil muss jetzt so interessant und relevant sein, dass sie dir gerne folgen.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Mehr entdecken