fbpx

Mindful Selling Onlinekurs

Möchtest du dabei sein?

Mein „Warum“ als Instagram-Coach für Selbständige

mein warum als coach für selbständige

Das ist mein "Warum" als Instagram Coach für Selbständige

An jeder Ecke lauern Berater*innen, die uns 6-stellige Umsätze versprechen und damit angeben, wie sie ihre erste Million verdient haben. Von „Mondey Mindset“ ist die Rede: Mit der richtigen Perspektive auf Geld und intensiver Visionsarbeit wird alles möglich – sagen sie. Was ich darüber denke: Vieles davon stimmt, aber die Mittel dieser großspurigen Berater*innen sind erschreckend. Ich habe immer mehr Frauen in meinen Coachings, die auf diese Schreihälse reingefallen sind. Schließlich kommen sie ja im ersten Moment selbstbewusst rüber!

Du musst nicht laut und schmierig sein, um auf Instagram zu verkaufen.

Leider ist  „Verkaufen auf Instagram“ sehr negativ assoziiert: Viele denken dabei an Influencer, die undurchsichtig Produkte in ihren Posts platzieren oder oben genannte unseriöse Schleimbeutel-Berater.

Ich gehe aber davon aus, dass dein Produkt der absolute Hammer ist. 

Ich gehe davon aus, dass dein Produkt anderen hilft und ihnen das Leben besser, schöner, leichter macht.

Ich entscheide, wenn ich jemanden berate, ob ich ihr Produkt unterstützenswert finde. Wenn es irgendein sinnloser Müll ist, der nur Geld reinbringen soll – dann bin ich raus! Ich habe in diesem Jahr schon viele Anfragen abgelehnt, weil ich sie unmoralisch oder schlichtweg falsch finde. Das Geld geht mir dabei vielleicht durch die Lappen, aber dafür verliere ich meinen Fokus nicht.

Was ich dir beibringen will, ist dich zu fokussieren: Wenn du dich auf allen Ebenen darauf konzentrierst, deine Wunschkund*innen anzuziehen, dann wirst du das auch schaffen. Wenn du impulsiv bist und dich auf dubiose Angebote und Berater*innen einlässt – dann wirst du auch genau sowas in dein Leben ziehen.

Instagram ist nur so oberflächlich, wie du es benutzt.

Viele hassen den Algorithmus auf Instagram, weil sie keine Maschine bedienen wollen, um ihr Herzensbusiness bekannt zu machen. Es kommt ihnen unehrlich vor, eine Marketingmaschine zu füttern. Hier liegt ein großer Trugschluss vor: Was du bei Instagram reingibst, das entscheidest du! Und wenn dein Input ehrlich ist, dann wirst du auch als ehrlich bei Instagram angesehen werden.

Instagram ist nicht per se eine oberflächliche und eklige Marketing-Maschine: Es ist, was DU daraus machst.

Eklige Berater*innen werden immer als solche gesehen – da kann Instagram nichts für.

Gute Produkte und Dienstleister*innen werden immer als solche gesehen – egal auf welchen Kanälen sie Werbung für sich machen.

Wenn du dich bei Instagram immernoch zurückhältst, bist du egoistisch

Wenn du darauf verzichtest alle Technik-Hacks und Tricks bei Instagram anzuwenden, dann nimmst du deinen potentiellen Kund*innen die Möglichkeit, dich bei Instagram zu finden. Denn dazu dient Instagram: Deine Kund*innen zu dir zu leiten! Wenn du nicht weißt, wie Instragram funktioniert, dann kannst du sie auch nicht zu dir führen. 

Du bist doch davon überzeugt, dass deine Dienstleistung der absolute Hammer ist? Und dass deine Produkte gesehen werden müssen?

Dann höre auch auf, dich zurückzuhalten bei Instagram. Es lohnt sich so sehr über deinen Schatten zu springen und der Welt zu zeigen, dass du da bist. Deine Sorge darum, was die Familie oder deine Bekannten, deine Ex-Kolleg*innen oder Branchen-Kolleg*innen sagen, MUSST du liegen lassen.

Veränderungen sind schwierig, weil wir etwas dafür tun müssen.

Ich habe in meiner Selbständigkeit schon einige Breakthroughs gehabt – dazu gehört auch, meine Online-Coachings auf Instagram zu verkaufen. Diese Breakthroughs waren nur möglich, weil ich sie aktiv angegangen bin. Weil ich Gewohnheiten verändert habe. Weil ich mich getraut habe DInge zu tun, die ich vorher nicht tun wollte.

Leider reicht es nicht einfach nur zu sagen: JA, ich will was verändern. Die Veränderungen und der Erfolg damit kommen erst, wenn man die Dinge auch tut. Wenn man täglich postet, in die Kamera redet, Stories aufnimmt und sein Wissen zeigt.

 

Du kannst nicht alles intuitiv wissen, also hol dir das Wissen!

Wer heutzutage sagt: „Ich kann das nicht machen, denn ich weiß ja gar nicht, wie das geht!“ hat spätestens jetzt keine Ausreden mehr: Inzwischen schießen Experten aus allen Löchern und es ist inzwischen nicht mal mehr nötig, eine Agentur zu beauftragen für eine Social Media Strategie. Natürlich sind auch einige schwarze Schafe dabei, die du möglichst erkennen solltest (Mein Tipp: Achte auf ordentliche Testimonials, die wirklich glaubhaft und nachvollziehbar sind! Du kannst diese auch anschreiben, wenn sie bei Instagram sind). 

 

Willst du über deinen Schatten springen und Instagram zu deinem Akquisekanal machen? Dann melde dich jetzt für mein schreib mir jetzt!

Hole Dir jetzt deine Anleitung!

10 Wege dein Coaching auf Instagram zu verkaufen

🔎 Story-Formate für Coachings,
ohne schleimig & verkäuferisch zu wirken.

🔎 Storytelling-Formate, ohne nervige Werbesprache.

🔎 Instagram-Marker für den Verkauf.

🔎 Psychologischen Verkaufsdynamiken,
um ohne Kaltakquise zu verkaufen.

🔎 Text-Tipps für authentische Kommunikation.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr entdecken