fbpx

Mindful Selling Onlinekurs

Möchtest du dabei sein?

Umarme deine Konkurrenz! Sie verhelfen dir zu mehr Erfolg.

Netzwerken mit deiner Branche = Zugang zu deiner Zielgruppe

 

Konkurrenten supporten und ihre Beiträge kommentieren? Denkst du gerade: “Was ich anbiete, machen doch schon 250 andere. Die unterstütze ich nicht auch noch.”

Ja, vielleicht gibt es tatsächlich themenverwandte Accounts, aber niemand ist so wie du. Du und DEINE Persönlichkeit, die Art wie du schreibst, Bilder machst und dein Business ausrichtest –  das spricht nicht automatisch alle an, die sich für das Thema interessieren.

Es spricht diejenigen an, die sich von dir als Person angesprochen fühlen, sich mit dir identifizieren können. Das ist DEINE Zielgruppe.

  • Entscheidungen werden nie nur auf fachlicher und faktischer Ebene gefällt. Denk doch mal an das letzte Mal zurück, als du dich für einen Dienstleister entschieden hast. Waren da nicht auch die Punkte Sympathie, Vertrauen und dieses „Ich hab bei dem einfach ein besseres Gefühl“ ausschlaggebend?

Je mehr du dich mit anderen aus deiner Sparte connectest, desto häufiger wirst du auch deiner Zielgruppe vorgeschlagen. User, die deine Verbündeten abonnieren, werden dich dann in den Vorschlägen, Kommentaren usw. sehen können.

 

Der Austausch erhöht deinen Tagessatz.

 

Meine „Konkurrentinnen“ bei Instagram bezeichne ich lieber als Partnerinnen. Ich habe schon mit vielen telefoniert und mich mit ihnen ausgetauscht, z.B. über Tagessätze und Erfahrungen mit Agenturen.

 

  • Hierdurch konnten wir unsere Tagessätze angemessen anpassen.
  • Du kennst es selbst: Wenn du über die „üblichen“ Tagessätze in deiner Branche Bescheid weißt, gehst du mit viel mehr Selbstbewusstsein in die Verhandlung mit deinen Kunden.
  • Meistens ist es dann sogar zweitrangig, ob dein Vorschlag zu hoch ist: Wichtig ist, mit welcher Haltung du da reingehst. Dein Kunde wird mit dir arbeiten wollen, weil du Selbstsicherheit ausstrahlst.

Hole Dir jetzt deine Anleitung!

10 Wege dein Coaching auf Instagram zu verkaufen

🔎 Story-Formate für Coachings,
ohne schleimig & verkäuferisch zu wirken.

🔎 Storytelling-Formate, ohne nervige Werbesprache.

🔎 Instagram-Marker für den Verkauf.

🔎 Psychologischen Verkaufsdynamiken,
um ohne Kaltakquise zu verkaufen.

🔎 Text-Tipps für authentische Kommunikation.

Kunden „klauen“? Das ist gar nicht möglich.

Das ist ein Mythos.

Es ist so unwahrscheinlich, dass deine Konkurrenz deine Aufträge „wegschnappt“, weil ihr in unterschiedlichen Nischen arbeitet. Ihr macht vielleicht einen ähnlichen Job, aber ich kenne keinen Selbständigen, die exakt dieselbe Zielgruppe haben. Die unterscheidet sich allein wegen deines Charakters sehr stark – niemand bucht deine Leistungen nur wegen deines Angebots.

Primär suchen sich Menschen einen Dienstleister, der auch auf persönlicher Ebene passt. Außerdem hast du nie exakt das selbe Angebot wie deine „Konkurrentin“.

  • Wenn du dennoch das Gefühl hast, liegt es möglicherweise nicht daran, dass deine Konkurrenz das selbe macht wie du.
  • Es liegt vielleicht daran, dass dein Angebot noch nicht nischig genug ist.
  • Je spezieller dein Angebot ist, desto eher wirst du auch Abnehmer finden.
  • Spezialisiere dich auf dein Angebot in deiner Zielgruppe!
  •  

Wie gehst du mit deinen Konkurrenten um?
Oder sind es deine Partner?

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr entdecken